Alle - A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - R - S - T - U - V - W - Z



Vas 
Gefäss

vasoaktiv 
gefässaktiv. Eine vasoaktive Substanz ist eine Substanz, die die Gefässweite beeinflussen kann

vasokonstriktorisch, Vasokonstriktion
Engstellung der Blutgefässe

Vasospasmus 
krampfartige Gefässverengung

Vasospastisches Syndrom
Syndrom, bei dem der Patient auf Reize wie z. B. Stress und Kälte intensiver mit einer Gefässverengung reagiert als ein Gesunder

Vene
Blutgefäss, das das Blut zum Herzen hin transportiert

Venosthase-Syndrom 
Abflussbehinderung der retinalen Netzhautvenen mit Blutrückstauung, in schweren Fällen mit Netzhautischämie und Blutungen früher Venenthrombose genannt

VEP   Visuell Evozierte Potentiale
Ihre Ableitung erfolgt über am Hinterkopf plazierte Elektroden, sie messen die Änderung der elektrischen Felder der Sehrinde und vermitteln so ein Bild der bei Netzhautbelichtung enstehenden Hirnpotentiale

Videokapillarmikroskopie
Verfahren, mit dem die Durchblutung in den kleinsten Blutgefässe (Kapillaren) unter dem Mikroskop sichtbar gemacht und zur genaueren Analyse mit einer Kamera aufgezeichnet werden kann. Die Untersuchung wird aus praktischen Gründen meist an den Kapillaren der Nagelfalz durchgeführt

viskös  
zäh (-flüssig), klebrig

Viskokanalostomie
drucksenkende Operation, bei der der Schlemm’sche Kanal mit einer viskösen Substanz durchgespült und somit aufgedehnt wird

visuell 
sichtbar, das Sehen betreffend

visuell evozierte Potentiale
s. VEP

Visus
Sehschärfe

Vitreus 
Glaskörper

Vortex, Vortexvene 
wirbelförmige Skleralvene